Vereinsgeschichte

Der Verein

 

  1. Vereinsgeschichte

 

Dezember 2006:

Wolfgang Kahl, Peter Klodner und Reinhard Labahn organisieren im Gemeindehaus eine Ausstellung alter Radios, Plattenspieler und Tonbandgeräte

 

Dezember 2007:

Peter Klodner und Reinhard Labahn organisieren im Gemeindehaus eine Ausstellung alter Kameras und Projektoren

 

Januar 2008:

Infolge des großen Interesses an beiden Ausstellungen entsteht die Idee, eine ständige Ausstellung einzurichten und einen Trägerverein zu gründen.

Nachdem in der lokalen Presse über die Fototechnik-Ausstellung berichtet wurde, melden sich viele Besitzer alter Fototechnik bei den Organisatoren und bieten Sachspenden an.

 

März 2008:

Der Verein „Dunkelkammer Rastow" wird mit dem Ziel gegründet, ein Museum gleichen Namens zu betreiben.

Gründungsmitglieder sind Wolfgang Kahl, Daniela Klodner, Peter Klodner, Reinhard Labahn, Corinna Laub, Tilo Röpcke und Matthias Schulz.

Die Gemeinde Rastow unterstützt das Vorhaben durch die Bereitschaft, im Gemeindehaus Räume zur Verfügung zu stellen.

 

Juni 2008:

Der Verein „Dunkelkammer Rastow e.V." wird im Vereinsregister beim Amtsgericht Ludwigslust eingetragen.

Die Vereinsmitglieder beginnen mit dem Herrichten der zukünftigen Museumsräume.

 

Dezember 2008:

Zum Rastower Adventsmarkt wird im Keller des Gemeindehauses das Technische Museum „Dunkelkammer Rastow" eröffnet.

 

Januar 2009:

Die Gemeinde Rastow stellt dem Museum zwei zusätzliche Räume im Obergeschoß des Gemeindehauses zur Verfügung.

 

Februar 2009:

Die Vereinsmitglieder richten in den neuen Räumen die Ausstellung zur Unterhaltungs- und Bürotechnik ein. Damit steht nun auch im Kellergeschoß mehr Platz für die Fototechnik zur Verfügung.

 

März 2009:

Anläßlich der Eröffnung der Gemeindepräsentation besuchen zahlreiche Gäste die „Dunkelkammer".

 

Mai 2009:

1. Stiftungsfest aus Anlaß des einjährigen Bestehens des Vereins. Etwa 50 Gäste, darunter Frau Ursel Hartz, selbst Fotografin und Tochter des bekannten Fotografen Hans Hartz, Herr Hartmut Götze, Bürgermeister von Rastow, und Herr Wolfgang Utecht, Leitender Verwaltungsbeamter beim Amt Ludwigslust-Land, waren der Einladung des Vereins gefolgt. Den Festvortrag über die Geschichte der Fotografie in Mecklenburg hielt Herr Volker Janke vom Volkskundemuseum Schwerin.

 

Juni 2009:

Die Website der "Dunkelkammer Rastow" geht online.

 

November 2009:

Viele Besucher des Rastower Adventsmarktes nutzen die Sonderöffnungszeit der "Dunkelkammer", um sich die Sonderausstellung von Original-Leica-Kameras sowie russischen Fälschungen und Nachbauten anzusehen.

 

März 2010:

Aufnahme der "Dunkelkammer Rastow" in den Museumsverband Mecklenburg-Vorpommern.

Beginn der Zusammenarbeit mit dem Störtal-Museum Banzkow und dem technischen Museum Wasserkraftwerk Bobziner Schleuse.

 

Mai 2010

Am Vorabend des Internationalen Museumstages ist das Dunkelkammer-Museum geöffnet zur ersten Museumsnacht. Die Besucher nutzen die Gelegenheit vor allem, um die alte Projektortechnik im Betrieb zu erleben.

 

Juni 2010

Eine Sonderausstellung und Vorführungen alter Film- und Videoaufzeichnungen zur Dorfgeschichte ziehen auf dem Festplatz zahlreiche Besucher des Rastower Mittsommernachtsfestes an. Vereinsmitglied Tilo Röpcke gewinnt den Fotowettbewerb der Gemeinde mit seinem Regenbogenbild.

 

November 2010:

Anläßlich des Rastower Weihnachtsmarktes am Vorabend des ersten Advent bietet die Dunkelkammer Rastow wieder eine Sonderöffnungszeit an, die von vielen Besuchern aus Rastow und Umgebung und sogar Gästen aus Hamburg interessiert genutzt wird. Mehrere Kameras und diverse Zubehörteile werden dem Museum gespendet.

 

Dezember 2010

Am 7.12.2010 wird der 4500. Zugriff auf unsere Homepage seit dem Start vor anderthalb Jahren gezählt.

 

2011

Die Gemeinde Rastow hat die Einrichtung einer Zahnarztpraxis im Obergeschoss des Gemeindehauses beschlossen. Die Dunkelkammer Rastow verliert dadurch zwei Ausstellungsräume und muss die darin gezeigten historischen Rundfunk- und Fernsehgeräte auf dem Dachboden zwischenlagern.

Die Idee der Einrichtung einer begehbaren Camera Obscura auf dem Dachboden des Gemeindehauses entsteht.

 

Januar / Februar 2011

Die Mitglieder des Dunkelkammer-Vereins demontieren die Kino-Anlage in der ehemaligen NVA-Kaserne Stern-Buchholz, um sie vor der Verschrottung zu retten.

13.2.2011

Die Mitgliederversammlung beschließt den Bau der Camera Obscura. Zur Finanzierung wird ein Antrag an die Sparkassen-Stiftung gestellt.

 

April 2011

Der Förderbescheid der Sparkassenstiftung trifft ein. Wegen der Bauarbeiten zur Einrichtung der Zahnarztpraxis kann aber mit dem Bau der Camera Obscura noch nicht begonnen werden.

 

1. Mai 2011

"Motoren anlassen" der Oldtimerfreunde an der Dunkelkammer Rastow. Die Fotografen des Vereins begleiten mit ihren Kameras die Ausfahrt der zahlreichen Oldtimer über Picher, Warlow, Lüblow und Kraak.

 

Pfingsten 2011

"Kunst - offen" und Museumsnacht finden zahlreiche begeisterte Besucher.

- Sonderausstellung "Agenten- und Geheimkameras" von R. Dahlmeier

- Hofgalerie mit Fotos von R. Dahlmeier, R. Labahn und T. Röpcke

- Keramik von Karin Ihde (Uelitz) und Kuperschmiede Klodner

- Feuershow mit "Black Fire Artist" (Rastow)

 

Juli / August 2011

Abbau der Ausstellung im OG des Gemeindehauses und Einlagerung auf dem Dachboden. Die Idee, den 2. Dachboden zu einem Ausstellungsraum herzurichten, entsteht.

21.8.2011 Die Idee des weiteren Dachbodenausbaus wird nach Zustimmung des Bürgermeisters von der Mitgliederversammlung gebilligt.

 

28. August 2011

Teilnahme am Panoramio-Treffen in Bleckede (R.Labahn u. W.Scheel)

 

9. Oktober 2011

Exkursion nach Lübz (Stadtrundgang und Essen) und zum Wasserkraftwerk Bobziner Schleuse

 

3. Dezember 2011

Die Dunkelkammer beteiligt sich wieder erfolgreich an der Gestaltung des Rastower Adventsmarktes.

 

21.12.2011

Die Vereinsmitglieder treffen sich zum Weihnachtsgrillen.

 

2012

 

Der Verein beginnt mit dem Herrichten des Dachgeschosses und dem Bau der Camera Obscura. Im September ist die Camera Obscura funktionstüchtig.

 

Nachdem die Zahnarztpraxis ihren Betrieb aufgenommen hat, richtet der Dunkelkammer-Verein die "Treppenhaus-Galerie" mit Fotografien seiner Mitglieder ein.

 

8. Januar 2012

Die Vereinsmitglieder besuchen die Ausstellung des Parchimer Fotografen Willy Voß im Museum Parchim. Eine Woche später besucht Willy Voß die Dunkelkammer.

 

25. Januar 2012

Vernissage der Ausstellung von Bernd Güsmer in der Kanzlei Barklage, Brickwedde, Dahlmeier in Schwerin

 

9. März 2012

Die erste Treppenhaus-Vernissage mit ca. 60 interessierten Besuchern findet im Gemeindehaus statt. Gezeigt werden Fotos von R.Dahlmeier, B.Güsmer, K.Kubat, R.Labahn und T.Röpcke.

 

21. April 2012

Die Teilnehmer des 1. Panoramio-Treffens (Amateurfotografen von Dresden bis Wilhelmshaven) im Raum Ludwigslust-Schwerin besuchen die Dunkelkammer.

 

1. Mai 2012

Zum 2. Mal "Motoren anlassen" der Oldtimerfreunde an der Dunkelkammer Rastow. Die Fotografen des Vereins begleiten mit ihren Kameras wieder die Ausfahrt der zahlreichen Oldtimer über Kraak, Hoort, Alt Zachun, Sülstorf und Uelitz.

 

Pfingsten 2012

"Kunst - offen" und Museumsnacht finden wieder zahlreiche begeisterte Besucher. An der Gestaltung sind auch die Malerin Manuela Rambow und der neu gegründete Mittelalterverein "Convictio ex radestowe" beteiligt.

 

2. Juni 2012

Die Vereinsmitglieder begleiten den Amtsausscheid der Freiwilligen Feuerwehren mit ihren Kameras.

23. Juni 2012

R.Labahn und P.Klodner bei der JHV der Jagdgenossenschaft.

 

21. September 2012

Der Verein beteiligt sich an der Präsentation des Dorfes im Rahmen des Dörferwettbewerbs auf Landesebene

 

9. November 2012

Aus Anlass des Jahrestages der Maueröffnung zeigt die Dunkelkammer Rastow eine Sonderausstellung mit Fotografien des Parchimer Fotografen Willy Voß.

 

2014

Juli: Besuch der Fotoausstellung "Parchimer Ansichten" von Willy Voß im Parchimer Museum

Oktober: Veranstaltung und Fotoausstellung zum 125. Jubiläum der Bahnstrecke Holthusen - Ludwigslust

 

2015

Der Verein unterstützt mit der Anfertigung und dem Verkauf einer Foto-DVD die Sanierung der Kraaker Johanniter-Kirche.

Fotoausstellungen von Vereinsmitgliedern in Banzkow, Ludwigslust, Neustadt-Glewe, Pampow, Rastow, Sülstorf und Uelitz.

Sonderausstellung in der Dunkelkammer: Technische Eigenbauten aus DDR-Zeit.

Dezember: Traditionelles Weihnachtsgrillen

 

2016

Februar: Beteiligung an der Hobbymesse in Banzkow (siehe Fotoalben!)

April: Eröffnung der Pfarrscheunensaison in Uelitz mit einer Ausstellung von Landschaftsbildern, Fotoshoting bei Holzschnitzer Igor Korshun (siehe Fotoalben!)

Mai: Beteiligung an KunstOffen, Vernissage im Gemeindehaus, neue Fotos und Sonderschau Sammeltassen, Museumsnacht zum IMT